Aktuell

Endlich sind Winterferien!
Und hier ist unser WINTERFERIENPROGRAMM:

Von Albatros bis Zauberlaterne –
Die Schätze des Naturalienkabinetts entdecken!

Dienstag, 19.2.19:

jeweils 11 und 14 Uhr: Kinder- und Familienführung.
In einer spannenden Rallye entdecken wir die Schätze des Naturalienkabinetts gemeinsam.

10 bis 15 Uhr: Wir bringen Licht in die dunkle Jahreszeit und gestalten aus Anlass des chinesischen Laternenfestes am 19.2. eine eigene Laterne. Ebenso kann ein individuelles Schatzkästchen für die eigenen Kostbarkeiten gefertigt werden (Materialkosten zzgl. zum Eintritt: 1,50 €).

!!NEU!!! jeweils Mittwochs, 20.2.19 und 27.2.19:

10 bis 16 Uhr: Offener Kreativbereich in der Begleitausstellung. Es dürfen nach Lust und Laune kleine Rätsel gelöst oder die Schätze unseres Museums zu Papier gebracht werden. Eure schönsten Werke könnt ihr hier gleich ausstellen (nur regulärer Eintritt).

Donnerstag, 28.2.2019:

jeweils 11 und 14 Uhr: Kinder- und Familienführung.
In einer spannenden Rallye entdecken wir die Schätze des Naturalienkabinetts gemeinsam.

10 bis 15 Uhr: Gemeinsam mit unseren Museumspädagoginnen kann ein individuelles Schatzkästchen für die eigenen Kostbarkeiten gefertigt werden (Materialkosten zzgl. zum Eintritt: 1,50 €).

 

Sonderangebot 2018: Projekt für 3. – 13. Klassen
im Kulturraum Vogtland Zwickau

mic4Schulklassen und Jugendgruppen entdecken das Museum mit Kamera und Mikrofon. Nach einer Führung durch das Naturalienkabinett erkunden sie in kleinen Filmteams die Ausstellung. Mit Tablet und Mikrofon bewaffnet gehen die Schüler auf Entdeckungstour durch das Museum. Ab Dezember 2018 kann man auf der Projekt-Webseite für den schönsten Clip abstimmen. Eine fachkundige Jury kürt außerdem die besten Videos. Die Preisträger gewinnen mic_2016_logojeweils eine MDR-Studiotour.

Ablauf des Projektes (Dauer: ca. 4h)

1. Kurze Führung durch das Museum
2. Aufnahme von Fotos oder kleinen Videoclips
3. Bearbeiten des Clips am Tablet
4. Auswertung und Reflexion.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei, Das Anmeldeformular und Beispielclips gibt es unter www.museum-in-a-clip.de
Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Projektanzahl ist begrenzt – frühzeitige Buchung empfehlenswert!

Termine für April bis Dezember 2018 können per Mail (kontakt@museum-in-a-clip.de) reserviert werden.