Zum Inhalt springen
16.05.2024 - 18:00 Uhr

Vortrag: "Panorama der Befreiung: Neue Fotos und Dokumente zum Kriegsende 1945 in Waldenburg"

Am 13. April 1945 endete in Waldenburg der Zweite Weltkrieg. Als ein Juwel städtischer Geschichte hielt der Bürgermeister Paul Meinhold diese Zeit in einem Bericht fest und schilderte, wie fast 1.000 meist jüdische Häftlinge während ihres Todesmarsches in Waldenburg befreit wurden. Der Historiker Clemens Martin Winter hat zu dieser Phase des Umbruchs bislang unbekannte Fotografien aus nationalen wie internationalen Archiv gefunden, die die unmittelbare Nachkriegszeit in Waldenburg und das Schicksal der jüdischen Häftlinge neu beleuchten.

Dr. Martin Clemens Winter ist seit Januar 2021 Alfred Landecker Lecturer am Historischen Seminar der Universität Leipzig. Er forscht zu "Unternehmenskultur, Zwangsarbeit und Judenmord beim Leipziger Rüstungskonzern HASAG".

Öffentlicher Vortrag im Ratsaal des Rathauses Waldenburg, 1. OG, Zugang nicht barrierefrei.

Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten wird um Voranmeldung gebeten: museum@waldenburg.de oder 037608 22519.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden