Zum Inhalt springen
Herkunft: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg | Rechte: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg [CC BY-NC-SA]
Stadt- und Fürstengeschichtliche Sammlung [Meu B 32]

Artischocke

Aquarell mit dem Kopf einer liegenden Artischocke und dem Ansatz des Stiels. Meurer hatte das Aquarell vermutlich während seiner Studienreise durch Italien in den Jahren 1872 und 1873 gefertigt. Anders als seine künstlerischen Werke, die vor allem seinen Lehrmethoden verpflichtet waren, sind Aquarelle wie dieses eher seinem privaten künstlerischen Schaffen zuzuordnen, das Landschaften, der Porträt- und Objektmalerei wie auch Humoresken galt.
Dieses Aquarell, das stark der Bildkategorie des Stillebens verpflichtet ist, könnte jedoch schon auf das erblühende Interesse des Künstlers an den regelmäßigen Formen- und Konstruktionsprinzipien pflanzlicher Gewächse verweisen.

Material & Technik

Papier; bemalt

Maße

22 x 14 cm

Gemalt

Moritz Meurer (1839-1916), 1872-1873

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden