Zum Inhalt springen
Herkunft: Andrea Lausch | Rechte: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg [CC BY-NC-SA]
Linck-Sammlung [NAT 0353]

Bildermarmor (marmor pictorum)

Zweite Tafel zu einem Paar in Mosaik-Technik, die wie das Gegenstück eine ländliche Szene darstellt. Zu sehen ist eine Ruinenlandschaft mit zwei zerstörten Gebäudekomplexen, zwischen denen sich vier Bäume befinden. Ein schmaler Weg führt zum linken Gebäude, dessen Dach nicht mehr vorhanden ist. Die rechte Gebäudegruppe mit einem ursprünglich möchtigen Turm ist fast gänzlich zerstört.

Belegt im Linck-Index II (1786), S. 41, No. 3 und 4: "Marmor pictorum. Bildermarmor. Dergleichen zwey Tafeln mit Häusern und Bäumen, worauf gleichfalls dergleichen (= mosaische) Arbeit, aus Mayland."

Material & Technik

Stuckmarmor (?)

Maße

16,2 x 11,2 cm

Hergestellt

18. Jahrhundert

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden