Zum Inhalt springen
Herkunft: Barbara Proschak | Rechte: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg [CC BY-NC-SA]
Stadt- und Fürstengeschichtliche Sammlung [NAT 1806]

Chinesischer Elfenbein-Kamm

Großer Kamm aus Elfenbein mit roter und grüner, floraler Ornamentik sowie Goldmalerei. Der Kamm gehört zu einem Set aus zehn unterschiedlich gearbeiteten Kämmen. Hergestellt wurden solche Kämme in China der Jahre 1804-1812 zum Export in großen Serien. An Dekor erkennbar: Es handelt sich offenbar um "2. Qualität/Wahl", produziert für das Ausland. Der Erwerb war wahrscheinlich auch in Ostafrika möglich, damit könnte das Waldenburger "Ostafrika"-Label erklärt werden. Zwischen Ostafrika und China bestanden Handelsverbindungen und lief Warenaustausch, insbesondere auch mit Elfenbein. Das Kamm-Set stammt aus dem ehemaligen Privatbesitz des Fürstenhauses von Schönburg-Waldenburg.

Material & Technik

Elfenbein / bemalt

Maße

Länge: 17,4 cm

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden