Zum Inhalt springen
Herkunft: Barbara Proschak | Rechte: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg [CC BY-NC-SA]
Stadt- und Fürstengeschichtliche Sammlung [NAT 1744]

Näpfchen aus Ton

Gefäß zur Herstellung von Kräuterextrakten und -mischungen, in der Maa-Sprache “Engiuri”. Das kleine Näpfchen wurde aus ungebrannten Ton gefertigt und wurde weder bemalt noch anderweitig verziert. Der breite Rand zeigt noch deutliche Bearbeitungsspuren. Teil der Fürstlichen Sammlung Schönburg-Waldenburg. Hergestellt wohl in der Kolonie Deutsch-Ostafrika um 1900.

Material & Technik

Ton / ungebrannt

Maße

Höhe: 2,8 cm, Durchmesser: 8 cm

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden