Zum Inhalt springen
Herkunft: Stoye, Fanny | Rechte: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg [CC BY-NC-SA]
Linck-Sammlung [NAT 7604]

Schädel eines Erwachsenen

Trockenpräparat eines Schädels, sehr wahrscheinlich aus der Linck-Sammlung, die im Band 1 (1783) verschiedene Schädel ("varia crania") ohne nähere Bezeichnung aufführt. Ob er zu einem Skelett gehörte, ist heute unbekannt.

Sicher als Linck-Exponat wurde der Schädel vor 1933 in der damaligen Humanpräparate-Vitrine in Raum 6 des Kabinetts verwahrt. In den 1930er Jahren wurde er allerdings ausgelagert, wofür Beschwerden von Besuchern gegenüber den damaligen Fürsten von Schönburg-Waldenburg verantwortlich gemacht werden können.

Material & Technik

Knochen, Metall

Maße

16 x 14,5 x 21 cm

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden