Zum Inhalt springen
Herkunft: Stoye, Fanny | Rechte: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg [CC BY-NC-SA]
Linck-Sammlung [NAT 7449]

Weibliche Geschlechtsorgane und Rectum bei Schwangerschaft (Spirituspräparat)

Situspräparat der äußeren und inneren weiblichen Geschlechtsorgane und des Rectums bei Schwangerschaft, aufrecht in zylindrischem Präparateglas in Alkohol (?), Uterus geöffnet, Glas mit Schweinsblasenverschluss.
Sexualität und Entwicklung waren zentrale Themen der Linckschen anatomischen Sammlung. Dieses Präparat zeigt die Schwangerschaft im Organverbund des gesamten Unterbauchs. Im geschützten Kabinett eines Wissenschaftlers war offenbar das Zeigen der Geschlechtsorgane sittlich möglich. Als männliches Pendant zu diesem Präparat wird im Index von 1783 das Injektionspräparat der männlichen Geschlechtsorgane mit erigiertem Penis genannt. Dieses Präparat ist allerdings nicht erhalten. (Text: Dr. Thilo Habel)

Belegt im Linck-Index I. (1783), S. 4, No. 24: " Ein Uterus mit einem Kinde von 5 Monathen, wo man die ganze Lage des Kindes beobachten kann."

Material & Technik

Glas; menschliches Präparat; Alkohol; Schweinsblase

Maße

Höhe des Glases: 44,7 cm; Durchmesser: 17,2 cm

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden